DAM und Cloud

Das perfekte Duo für Ihr Marketingteam

DAM und Cloud Computing bieten Marketingteams als einzelne Tools bereits große Vorteile. Die Kombination aus beiden Technologien eröffnet weitere spannende Möglichkeiten.


Cloud Computing im Marketing

Was ist Cloud Computing?

Cloud Computing beschreibt die Bereitstellung von Computerressourcen wie beispielsweise Servern, Applikationen oder Datenspeichern über einen entsprechenden Anbieter. Dabei befindet sich die dafür notwendige Infrastruktur nicht vor Ort, sondern bei dem jeweiligen Dienstleister. Die Ressourcen lassen sich bei Bedarf vom Nutzer über das Internet abrufen und nutzen.

Arten von Cloud-Computing-Services

Grundsätzlich lassen sich drei Arten von As-a-Service Cloud-Lösungen unterscheiden:

  • Infrastructure as a Service (IaaS): Der Dienstleister verwaltet den Server, das Netzwerk, den Data Storage und die Virtualisierung für Sie. Hierbei handelt es sich um eine „Miete“ der Infrastruktur.
  • Platform as a Service (PaaS): Der Cloud-Service-Anbieter stellt Anwendungsplattform sowie Hardware bereit. Nutzer müssen keine Ressourcen aufwenden, um eine eigene Plattform zu bauen.
  • Software as a Service (SaaS): Nutzer erhalten eine Softwareanwendung, meist eine Webanwendung oder mobile App, über die sie über einen Webbrowser zugreifen können. Eine SaaS ermöglicht einen geräteunabhängigen Zugriff auf Anwendungen.

Gibt es Alternativen zum Cloud Computing?

Natürlich ist das Cloud Computing nicht die einzige Lösung für Unternehmen, ihre Daten zu sichern bzw. Software zu nutzen. Eine private, unternehmenseigene On-Premises-Lösung bietet volle Kontrolle über die eigenen Daten, da die Cloud vor Ort gehostet wird. Allerdings ist zu beachten, dass das Unternehmen selbst vollumfänglich für Wartung und Betreuung der Lösung verantwortlich ist. Ebenso lässt sich eine On-Premises Cloud weniger flexibel an Bedarfsänderung bezüglich Rechenleistung oder Speicherplatz anpassen.

Fog Computing

Eine weitere Alternative, die an Popularität zunimmt, ist das Fog Computing. Hierbei wird die Rechenleistung nicht komplett zentral bereitgestellt, denn ein Teil der Rechenleistung befindet sich dezentral am Rand der Cloud. Das reduziert den Netzwerk-Traffic, senkt Verarbeitungszeiten und verringert das Datenvolumen, das in die Cloud übertragen werden muss. Hier sollten Unternehmen einen hohen Wartungsaufwand, hohe Hardwarekosten und einem gesteigerten Aufwand an die Netzwerksicherheit einrechnen.


Cloud und DAM in Ihrem Marketingteam nutzen

Vorteile von Cloud Computing im Marketing

Eine einheitliche Unternehmens- oder Markenkommunikation gehört zu einer der wichtigsten Aufgaben des Marketings. Daher ist es für das Marketingteam unerlässlich, sich austauschen zu können – vor allem im Rahmen des Marketing-Resource-Managements. Cloud Computing unterstützt Sie dabei im Marketing unter anderem folgendermaßen:

Sofortige Verfügbarkeit von Informationen

Mit Cloud Computing können Sie sich darauf verlassen, jederzeit Zugriff auf die von Ihnen benötigten Informationen zu haben. Durch das On-Demand-Modell beziehen das Gesamtunternehmen zudem nur so viele Ressourcen, wie es gerade benötigt. Dieses Konzept bietet auch Sicherheit, beispielsweise bei saisonalen Bedarfsspitzen, bei welchen sich über die Cloud unkompliziert zusätzliche Rechenleistung abrufen lässt. Digitale Assets sind über das DAM jederzeit und über alle Webbrowser direkt abrufbereit.

Standortunabhängiges Zusammenarbeiten

Da flexible Arbeitsmodelle wie Homeoffice stetig zunehmen und immer mehr genutzt werden, ist es für Unternehmen wichtig, ein standortunabhängiges Zusammenarbeiten möglich zu machen. Mit Cloud Computing ist es egal, wo sich die Mitglieder Ihres Marketingteams befinden – mit einer Cloud-Lösung können sie von überall zusammenarbeiten, ohne dass Kommunikation oder Workflows darunter leiden. Da das 4ALLPORTAL auch als Software in der Cloud verfügbar ist, greifen Ihre Mitarbeiter auch von Zuhause aus auf die Software und die Daten zu.

Einfache Kollaborationsmöglichkeiten

Die gemeinsame, teamübergreifende Zusammenarbeit an Projekten ist mit Cloud Computing reibungslos möglich. Da alle Teammitglieder dieselbe Plattform nutzen und die Cloud die Daten regelmäßig aktualisiert und synchronisiert, gibt es keine Versionskonflikte. Zudem fördert die Lösung eine einheitliche Zusammenarbeit in all Ihren Teams. Im 4ALLPORTAL DAM gibt es verschiedene Module, welche die Kollaboration weiter fördern. Dazu gehören etwa das Aufgabenmanagement oder das Freigabemodul für Freigabeworkflows während kreativer Prozesse.

So profitiert das Marketingteam von Digital Asset Management (DAM)

Die Suche nach Assets ist ein zeitraubender Prozess – dennoch müssen sich bis heute viele Marketingteams damit herumschlagen. Eine DAM-Lösung bringt Übersicht, Transparenz und Kontrolle in die Verwaltung von Bildern, Videos und weiteren digitalen Assets. Die Software ordnet alle Mediendateien übersichtlich an und macht das Auffinden der Daten per Schlagwortsuche unkompliziert und schnell. Davon profitieren beispielsweise das Team im Content-Marketing durch Zeit- und das gesamte Unternehmen durch Kosteneinsparungen.

 

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Effizientes Arbeiten mit Bildern, Videos und Dokumenten
  • Umfassende Kontrolle über die Nutzung von Mediendateien
  • Unkomplizierte Bereitstellung von Dateien für bestimmte Nutzer(gruppen)
  • Schnelle Workflows und Freigabeprozesse

 

All diese Vorteile führen zu einer höheren Produktivität in Ihrer Arbeit mit Mediendateien, wobei die Arbeit für Ihr Marketingteam gleichzeitig erleichtert und transparenter wird, wovon dann schließlich das gesamte Unternehmen in der Zusammenarbeit mit dem Team profitiert.


Das beste aus beiden Welten

Vorteile des cloudbasierten DAMs

Ein cloudbasiertes DAM kombiniert die Vorteile der beiden Lösungen in einem zentralen System. Sie speichern Ihre digitalen Medien sicher in der Cloud und machen diese überall und jederzeit verfügbar. Für viele Unternehmen ist dies bezüglich des Marketing-Resource-Managements besonders relevant. Fotos verwalten, Mediendateien mit Stichwörtern suchen und das allgemeine Datenmanagement sind nur einige der Vorteile, von denen Sie profitieren:

 

Gemeinsame Basis für Ihr Marketingteam

Eine effektive Zusammenarbeit bedarf einer stabilen Basis, die Sie mit einer Cloud-Lösung schaffen. Daten sind jederzeit verfügbar, wobei Teammitglieder (je nach den individuellen Zugriffsrechten) standortunabhängig auf relevante Assets zugreifen. Auch das Filesharing mit externen Projektbeteiligten ist problemlos möglich. Damit schaffen Sie intern und extern eine Grundlage für die Erstellung von und Zusammenarbeit an Dateien.

Komfortabler Komplettservice

Im Gegensatz zu einer On-Premise-Lösung erhalten Sie bei einem cloudbasierten DAM neben dem Produkt auch die passenden Serviceleistungen. Die Anfangsinvestition ist geringer und der Service-Dienstleister übernimmt den Betrieb der Server-Infrastruktur. Externe Experten, die sich bestens mit dem System auskennen, minimieren Sie Ihren personellen Aufwand für Datensicherheit, die Erstellung von Backups sowie die Integration, Aktualisierung und Wartung von Software im eigenen Hause. So kann das Marketingteam seinen Kernaufgaben nachgehen, ohne sich Sorgen um Ausfälle der Marketing-Cloud zu machen.

Optimierte interne Prozesse

Ob Bildfreigaben, Korrekturen oder Erstellung, Verteilung und Nutzung von Marketing-Materialien – mit einer Cloud verkürzen Sie all diese Prozesse. Möglich ist das durch die Eliminierung zeitintensiver Arbeitsschritte, wie z.B. der langen Suche nach Dateien und der richtigen Versionierung, dem Aussortieren von Dubletten oder umständlicher E-Mail-Kaskaden. Stattdessen finden Sie mit einer Umstellung auf das Cloud Computing in kürzester Zeit die wichtigsten Dokumente.

Flexibilität durch Skalierbarkeit

Erhöhen sich im Laufe der Zeit die Anforderungen an das System, so lässt es sich jederzeit individuell anpassen – die Belastungs- und Leistungsfähigkeit wird somit aufrechterhalten. Eine Cloud-Lösung passt sich flexibel Ihren zukünftigen Anforderungen an und wächst gemeinsam mit Ihnen bei Bedarfsveränderungen, beispielsweise wenn Sie mehr Rechenleistung benötigen. Mit einer Cloud setzen Sie auf eine langfristige Lösung, die – anders als z.B. eine On-Premises Lösung – flexibel ist und Sie dauerhaft unterstützt, auch bei veränderten Bedingungen.

Höchste Sicherheit im Datenmanagement

Ein ausgereiftes Freigabe- und Rechtemanagement in allen Schnittstellen gehört zu den zentralen Elementen eines jeden guten DAM-Systems. Sie legen fest, welche Nutzer welche Inhalte bearbeiten, herunterladen oder anzeigen dürfen. Die Cloud-Lösung ist dabei ein zusätzlicher Kontrollfaktor, der Ihnen ermöglicht, umfassende Nutzungsrechte und ein individuelles Zugriffsmanagement einzurichten. Wir empfehlen, bei der Auswahl Ihrer Cloud darauf zu achten, dass sich die Server in Deutschland befinden. So sind Sie bezüglich des Datenschutzes und IT-Sicherheit abgesichert.


Cloudbasiertes DAM als Grundlage für erfolgreiches Marketing

Eine Marketing-Cloud innerhalb eines Digital Asset Management Systems ist eine Bereicherung für jedes Marketingteam. Die präzise, datenbankbasierte Suche nach Assets kürzt langes Suchen ab und strafft damit Workflows. Die Vorteile von DAM, kombiniert mit den flexiblen Zugriffsmöglichkeiten, die eine Cloud bietet, machen das cloudbasierte DAM zu einem unschlagbaren Team für Ihr Marketing.

Unsere Neuheiten

Interessante Blogeinträge, Tipps, Ratgeber und vieles mehr rund um das Thema DAM und PIM. Wir sind sehr bemüht Ihnen Hilfestellung bei schweren Entscheidungen zu geben.


Kostenfreie Beratung

Haben Sie Fragen zu unseren neusten Updates? Oder Sie möchten wissen, wie Sie unser DAM-System bei Ihnen noch effizienter einsetzen können? Beantragen Sie jetzt unsere kostenfreie Beratung.