SAML 2.0 Integration für Digital Asset Management: Jetzt Single Sign-On für DAM nutzen

Viele Unternehmen nutzen SAML (Security Assertion Markup Language), um Berechtigungen an unterschiedliche Dienste und Anwendungen zu übermitteln. Dies ermöglicht Entwicklern und Benutzern eine Authentifizierung über sämtliche Apps und Webseiten hinweg, ohne die jeweiligen Zugangsdaten besitzen und verwalten zu müssen. Auch 4ALLPORTAL DAM kann mit einem SAML Connector in ein vorhandenes SAML-basierendes Access- bzw. Identity-Management eingegliedert werden.

Anmeldung ohne zusätzlichen Login - dank SAML 2.0 Connector für Digital Asset Management

Mit der 4ALLPORTAL-App Authentication Provider SAML 2.0 integrieren Sie Ihre DAM-Software in Ihr Single-Sign-on-Verfahren (SSO). Die Anmeldung per SSO erfolgt beispielsweise beim Start des Systems, bei dem die zentral gespeicherte Identität des Benutzers authentifiziert wird. Das Digital Asset Management kann dann ohne zusätzliche Anmeldung genutzt werden.

Bei einer Erstanmeldung greift 4ALLPORTAL mit dem SAML 2.0 Connector auf die Benutzerdaten in Ihrem Identitiy-Management zu, um den User automatisch im DAM-System anzulegen. Bei jedem weiteren Login wird im Hintergrund überprüft, ob zwischenzeitlich Änderungen an den Benutzerdaten und Berechtigungen vorgenommen wurden. Falls das der Fall ist, werden diese automatisch in die DAM-Software übernommen. Aktualität ist somit stets gewährleistet.

So funktioniert die SAML 2.0 Integration für 4ALLPORTAL DAM

Der Authentication Provider SAML 2.0 ermöglicht einen sicheren Zugriff auf 4ALLPORTAL DAM über externe Benutzerverwaltungen (Identity Provider). Nach der Installation der App konfigurieren Sie das DAM-System als Service Provider. Für diesen Service Provider können Sie nun wiederum mehrere Identity Provider definieren. Möchte ein Benutzer auf die DAM-Software zugreifen, fordert sie vom Identity Provider automatisch eine Autorisierung an. Es erfolgt daraufhin eine Authentifizierung des Benutzers. Die Berechtigungen werden automatisch an das Digital Asset Management zurückgegeben. Im Ergebnis kann der Anwender das 4ALLPORTAL direkt nutzen, ohne sich aktiv anmelden zu müssen.

Ideal geeignet ist die SAML 2.0 Integration für 4ALLPORTAL DAM beispielsweise, wenn der Login Ihrer Benutzer am Windows Active Directory oder an einem individuellen, SAML-basierten CMS-System erfolgt. Die Kommunikation zwischen dem 4ALLPORTAL und Ihrem Identity Provider erfolgt im Übrigen stets über das HTTPS-Protokoll. Hierdurch wird das Verfahren noch sicherer.

4ALLPORTAL DAM SAML 2.0 Connector: Ihr Mehrwert zusammengefasst

  • Digital Asset Management wird dank der App SAML-fähig
  • Anmeldung am DAM-System einfach in bestehendes Access- bzw. Identity-Management eingliedern
  • Sichere Authentifizierung Ihrer Benutzer mit zentralem Login via SAML (DAM selbst speichert keinerlei Benutzerdaten)
  • Anwender müssen sich keine neuen Zugangsdaten für das DAM-System merken
  • Zeitersparnis, Sicherheit und Komfort durch Single Sign-on
  • Zeitersparnis für Administratoren durch automatische Rollenzuordnung für das 4ALLPORTAL
  • Sicherheit und weniger Aufwand: automatische Übernahme neuer Benutzer und aktualisierter Benutzerdaten
  • Geeignet für führende Identity Provider (Microsoft Active Directory Federation Services, Microsoft Azure Active Directory, Keycloak, SSOCircle)
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn du die Webseite nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Weiterlesen