LDAP-Implementierung für Digital Asset Management: Benutzerverwaltung und Authentifizierung leicht gemacht

Sie nutzen einen Verzeichnisdienst wie Microsoft Active Directory (AD), Lotus Domino oder Novell eDirectory? Sie möchten Ihrer Digital Asset Management Software einen Zugriff auf Ihren Directory Service gewähren? Dann ist die 4APP Authentication Provider LDAP die richtige Lösung. Die Applikation versetzt Ihr DAM-System in die Lage, via LDAP (Lightweight Directory Access Protocol) mit dem Verzeichnisdienst zu kommunizieren. Für die Anmeldung und auch die Synchronisation von Benutzern ergeben sich hieraus zahlreiche Vorteile.

LDAP vereinfacht Anmeldung am DAM-System

Mit der LDAP-Integration von 4ALLPORTAL DAM wird die Anmeldung Ihrer Benutzer optimiert. Denn der Login erfolgt über die im Verzeichnisdienst zentral gespeicherte Identität des Anwenders. Das macht Ihr Sign-On-Verfahren nicht nur schneller, sondern auch sicherer.

Handelt es sich um eine Erstanmeldung an der Digital Asset Management Software, so wird automatisch ein User im 4ALLPORTAL angelegt. Auch hier wird der „LDAP-DAM-Konnektor“ genutzt, um die benötigten Benutzerdaten im Verzeichnisdienst abzurufen. Bei jedem weiteren Login prüft die App den User und seine Berechtigungen im Hintergrund. Wurden im Verzeichnisdienst Anpassungen vorgenommen, so werden diese automatisch in die DAM-Software übertragen.

App-Erweiterung: Single Sign-on (SSO) für Digital Asset Management mit Windows Active Directory (AD)

Sie nutzen die Funktion Single Sign-on (SSO) in Verbindung mit Ihrem Windows Active Directory (AD)? Sie möchten das Verfahren auf Ihr Digital Asset Management ausweiten? Dies realisieren Sie mit unserer App-Erweiterung „SSO“. Sobald die Erweiterung aktiv ist, werden Benutzer, die an der Windows Domain angemeldet sind, im Hintergrund automatisch in das DAM-System eingeloggt. Die Eingabe von Benutzername und Passwort zur Anmeldung am 4ALLPORTAL entfällt. Da bei diesem Ansatz kein Passwort übermittelt wird, gestaltet sich die Anmeldung zudem noch sicherer.

App-Erweiterung: Benutzer-Synchronisation für Digital Asset Management via LDAP

Mit dieser Erweiterung der Digital Asset Management LDAP-Integration ist es möglich, alle in Ihrem Microsoft Active Directory (AD) gespeicherten User (oder eine bestimmte Auswahl) mit deren Informationen in das 4ALLPORTAL zu übertragen und dort als neue Benutzer anzulegen. Sinnvoll ist dies beispielsweise, wenn Sie eine große Zahl an Benutzern auf einmal an die Digital Asset Management Software übertragen möchten.

LDAP-Integration für 4ALLPORTAL DAM: Ihre Vorteile im Überblick

  • Anmeldung am DAM-System einfach an bestehenden Verzeichnisdienst (Microsoft Active Directory, Lotus Domino, Novell eDirectory und weitere LDAP-basierende Services) anbinden
  • Sichere Authentifizierung der Benutzer dank zentralem Login über LDAP (4ALLPORTAL DAM speichert selbst keinerlei User-Daten)
  • Komfort: Anwender müssen sich keine zusätzlichen Zugangsdaten merken
  • Zeitersparnis für Administratoren: User und Berechtigungen werden automatisch in die DAM-Software übernommen, Änderungen werden ebenfalls übermittelt
  • SSO-Erweiterung: vereinfachter, sicherer Login
  • Synchronisations-Erweiterung: deutliche Zeitersparnis bei der Übernahme von Benutzerdaten
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn du die Webseite nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Weiterlesen