JIRA Integration für Digital Asset Management:

JIRA wurde geschaffen, um Teams dabei zu helfen, Aufgaben einfacher zu planen, zu verfolgen und fertigzustellen. Hierbei lässt sich das Tool flexibel an die Anforderungen von Unternehmen anpassen. Diese Aspekte machen JIRA von ATLASSIAN auch für Teams interessant, die sich mit der Verwaltung von digitalem Content befassen. Hieraus ergibt sich wiederum die Anforderung, die Prozesse rund um das Management digitaler Assets in JIRA einzubinden. 4ALLPORTAL DAM hat die passenden Konnektoren im Portfolio.

So funktioniert die JIRA Integration für Digital Asset Management

Die JIRA-Integration mit 4ALLPORTAL DAM ist bidirektional. Für das Übermitteln von Informationen vom DAM-System an JIRA nutzen wir wahlweise Zapier oder Workato. Diese Plattformen dienen als „Mittelsmann“. Sobald ein Event im 4ALLPORTAL stattfindet, wird dieses zunächst an Zapier oder Workato übermittelt. Die „Middleware“ nimmt dann umgehend mit JIRA Kontakt auf, sodass hier automatisch eine definierte Aktion wie die Benachrichtigung von Teammitgliedern stattfinden kann.

Auch den umgekehrten Informationsweg (JIRA zu 4ALLPORTAL DAM) lösen wir über Zapier und Workato. Die Plattformen übergeben die JIRA-Events über eine REST-API an das DAM-System. Dort kann dann ein definierter Workflow angestoßen werden. Einige Beispiele für automatisierte Workflows dieser Art sind:

  • Datensatz erstellen (z. B. Produktinformation oder Aufgabe)
  • Status (Metadaten) setzen
  • Freigabe eines Assets auslösen
  • Teilen eines Assets auslösen

JIRA Connector für 4ALLPORTAL DAM: Ihr Mehrwert in der Zusammenfassung

  • Bidirektionale Kommunikation zwischen JIRA und Digital Asset Management
  • Reibungslose Prozesse im Content-Bereich
  • Höhere Produktivität Ihrer Teams
  • Entfall doppelter Dateingaben in zwei Systemen
  • Abbildung unternehmenindividueller DAM-Workflows
  • Automatisierung von Vorgängen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn du die Webseite nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Weiterlesen